Toggle Menu

„Hot Stuff – Archäologie des Alltags“ im Archäologischen Museum Hamburg

Kuratorenführung und Gespräch mit Prof. Dr. Rainer-Maria Weiss
21. Januar 2020 (18.30 Uhr - 20.30 Uhr)

Dass es inzwischen schon mehrere Generationen gibt, die weder Clementine von Ariel noch Frau Sommer von Jacobs Krönung kennen und auch nicht wissen, dass Twix einmal Raider hieß, nehmen wir vielleicht noch achselzuckend hin. Auch Faxgeräte, Walkmen oder Floppy-Disks sind längst Geschichte. Dass diese Dinge jedoch bereits Museumsreife erlangt haben, weil Generationenwandel und technische Entwicklungsgeschwindigkeit eine ungeahnte Beschleunigung erreicht haben, daran muss man sich erst einmal gewöhnen.

Die Ausstellung „Hot Stuff – Archäologie des Alltags“ macht es einem leicht, und zwar schon allein wegen der Wiedersehensfreude. Wenn man plötzlich vor dem Overhead-Projektor steht, fühlt man sich in die eigene Studienzeit zurückversetzt, der Kassettenrekorder weckt nostalgische Erinnerungen und Faxgerät oder Wählscheibentelefon erinnern an die Frühzeit der Telekommunikation. Schlagartig wird einem klar, wie schnell aus Gegenwart Geschichte wird.

Dass wir historische Wesen sind, auch wenn wir uns in der permanenten Gegenwart wähnen, ist eines der Themen, die das Archäologische Museum immer wieder aufgreift. Neben den klassischen Aufgaben versucht der Direktor Rainer-Maria Weiss mit seinem Team, durch findungsreiche Sonderausstellungen und engagierte Vermittlungsprogramme die Aktualität des Archäologischen hervorzuheben. Das Museum beherbergt mit rund 2,5 Millionen Objekten nicht nur eine der umfangreichsten archäologischen Sammlungen Norddeutschlands, sondern ist auch stadtgeschichtliches Museum für Harburg und außerdem für die Bodendenkmalpflege zuständig.

Bei einem ausführlichen Rundgang durch die Sonderausstellung und die Sammlung wird uns der Direktor den „Hot Stuff“ und die zahlreichen Aufgaben des Museums vorstellen und mit uns über die Aktualität des Archäologischen sprechen.

FÜHRUNG Prof. Dr. Rainer-Maria Weiss
MODERATION Dr. des. Veronika Schöne
TERMIN Dienstag, 21. Januar 2020, 18.30 bis 20.30 Uhr
KOSTENBEITRAG 18 Euro inkl. Sonderöffnung, Studierende bis 30 Jahre 12 Euro, Zuzahlung für Nichtmitglieder 3 Euro
Anmeldung erforderlich

Prof. Dr.  Rainer-Maria Weiss
Prof. Dr. Rainer-Maria Weiss
studierte Vor- und Frühgeschichte sowie Kunstgeschichte in Regensburg.1990 begann er seine berufliche Laufbahn am Bayrischen Landesamt für Denkmalpflege in Regensburg. 1991 wechselte er an das Museum für Vor- und Frühgeschichte nach Berlin. Nach weiteren Stationen in der Denkmalpflege in Berlin und Bayern sowie am Gäubodenmuseum in Straubing wurde er 2001 am Berliner Museum für Vor- und Frühgeschichte zum Kustos ernannt. Seit 2003 ist Prof. Dr. Weiss Direktor des Archäologischen Museums Hamburg und Landesarchäologe von Hamburg.