Toggle Menu

wieder und wider. Aus der Sammlung der Kunst der Gegenwart

Kuratorenseminar mit Dr. Brigitte Kölle
31. August 2018 (16.00 Uhr - 17.30 Uhr)
ausgebucht

„wieder und wider“: Der Name ist Programm, denn Wiederholung und Widerspruch stellen die beiden grundlegenden Prinzipien dieser (neben „Bouncing in the Corner“ zweiten) Sammlungspräsentation in der Galerie der Gegenwart dar. Neuzugänge und „alte Bekannte“, Highlights und selten gezeigte Werke hat die Kuratorin Brigitte Kölle zu ungewohnten, bisweilen verblüffenden Konstellationen zusammengestellt – eine Einladung, die Werke neu, aber auch anders zu sehen.

So stehen die anthropomorphen Strohskulpturen von Haegue Yang wie selbstverständlich vor Sigmar Polkes bemalten und bedruckten Stoffbildern – die künstlerische Strategie, Motive aus unterschiedlichen Zeiten, Kulturen und „Höhenlagen“ zu einem neuen, hybriden Ganzen zu vereinen, lässt sie auf unerwartete Weise verwandt erscheinen. Überraschend behauptet sich auch Maria Lassnigs gleichermaßen kraftvolles wie hilfloses „Selbstporträt als Prophet“ (1967) gegenüber Baselitz‘ brachial deformiertem Torso „Ding mit Arm“ von 1993. Tony Craggs 1989 entstandene Bronzeskulptur „Bodicea”, die sich wie eine gereifte Traubenrebe über einen Holzbalken windet, scheint derselben Traumwelt anzugehören wie Neo Rauchs surreale Weltlandschaft „Die Fuge“ (2007), und das melancholische Gegenüber in Vajiko Chachkhianis Videoarbeit „Life Track“ von 2014 ist mehr als nur ein entfernter Nachkomme von Günter Mattheuers „Altem Genossen am Zaun“ aus dem Jahr 1971.

Dabei lässt der Blick auf solch ungeahnte Verwandtschaften zugleich die jeweiligen Eigenarten umso genauer hervortreten – und schärft nicht zuletzt die Aufmerksamkeit für die immanente Widersprüchlichkeit, die so manchem Kunstwerk innewohnt. Brigitte Kölle, Leiterin der Galerie der Gegenwart für Malerei und Skulptur, führt durch den assoziationsreichen Parcours und erläutert ihre kuratorischen Entscheidungen.

FÜHRUNG Dr. Brigitte Kölle
TERMIN Freitag, 31. August 2018, 16 bis 17.30 Uhr
KOSTENBEITRAG 12 Euro, Zuzahlung für Nichtmitglieder 3 Euro (zzgl. Eintritt)
Anmeldung erforderlich

Dr.  Brigitte  Kölle
Dr. Brigitte Kölle
Studium der Kultur- und Museumswissenschaften in Hildesheim und New York. Kuratorin an internationalen Ausstellungshäusern, u. a. Institute of Visual Arts, Milwaukee; P.S 1, New York; Sammlung Froehlich, Stuttgart; Portikus, Frankfurt am Main; Kunsthalle Wien; Kunstsammlung K21, Düsseldorf. Seit Mai 2011 an der Hamburger Kunsthalle; Leitung der Galerie der Gegenwart für Malerei und Skulptur.