Toggle Menu

Installationen aus 25 Jahren Sammlung Falckenberg

Online-Seminar mit Dr. des. Veronika Schöne
05. August 2020 (19.00 Uhr - 20.15 Uhr)
ausgebucht

Seit einem Vierteljahrhundert sammelt Harald Falckenberg Sperriges. Das betrifft zunächst die Inhalte: Seine Sammlung ist berühmt für Punk, für Protest, kurz für all das, was sich unter dem Begriff „counter-culture“, also „Gegenkultur“, fassen lässt. Herausfordernd ist aber auch die Form: Der Hamburger Sammler hat große Installationen und sperrige Skulpturen zusammengetragen, die nur teilweise permanent zu sehen sind. Zum 25. Geburtstag der Sammlung Falckenberg wurden sie nun aus dem Depot geholt und im gesamten Haus ausgebreitet. Zu entdecken ist (noch bis 30. August 2020) die ganze Vielfalt zeitgenössischen Arbeitens in der dritten Dimension. Was davon Skulptur genannt werden kann, was Installation, wo die Grenze zwischen beidem verläuft und warum diese Fragen für das Verständnis zeitgenössischer Kunst wichtig sind – all das wird uns im Seminar beschäftigen.

TERMIN Mittwoch, 5. August 2020, 19 bis 20.15 Uhr
KOSTENBEITRAG 12 Euro, Studierende 8 Euro

Anmeldungen per E-Mail an anna.cohrs@freunde-der-kunsthalle.de

Voraussetzungen zur Teilnahme: Computer /Tablet mit Audioausgang bzw. Lautsprecher, für die Seminare nach Möglichkeit zusätzlich mit Kamera; stabile Internet-Verbindung. Zugang über das Videokonferenzprogramm Zoom (Browser oder Installation) mit dem in der Anmeldebestätigung versendeten Konferenzcode. Einwahl 10 Minuten vor Beginn der Veranstaltung unter Angabe des Namens oder eines eindeutigen Kürzels.

Dr. des. Veronika Schöne
Dr. des. Veronika Schöne
Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Romanistik in Hamburg, Berlin und Rom. Seit 1999 freie Journalistin (u. a. SZ und NZZ), Autorin und Dozentin. Seit 2005 Veranstaltungen, seit Sommer 2007 zunächst Programmplanung für die Jungen Freunde, ADVANCED und seit August 2019 für die neue Programmsparte @ART. Dissertation über den Zufall in der Gegenwartskunst.