Veranstaltungen

Filterfunktion Filter zurücksetzen
 Online-Formate
 Seminare, Vorträge und Führungen
 Ausflüge und Reisen
 Architektur
 Verschiedenes
 Vater Mutter Kunst
 Junge Freunde unter 30 Jahren
 Abends und am Wochenende
 Feierabend: Kunst & Stulle
wenige Plätze
ausgebucht
07
2022
Adolph Menzel, Die Atelierwand, 1872, Öl auf Leinwand, 111 x 79,3 cm, © Hamburger Kunsthalle / bpk, Foto: Elke Walford
Seminarreihe
01.07.
14.00 - 17.00 Uhr
Abenteuer Sichtbarkeit: Adolph Menzel II: Menzel der Beobachter

Vor den Gemälden Adolph Menzels bleiben die Besucher in der Sammlung meist einen Moment länger stehen. Doch was fasziniert uns an den Gemälden? Wollen Sie mehr über einen der bedeutendsten deutschen Realisten des 19. Jahrhunderts erfahren? Werden Sie in einem dreiteiligen Seminar mit Rainer Donandt zu einem Menzel-Experten.

Volker Hinz, Madonna, New York City, 4. Mai 1984, © BSB / Bildarchiv / Volker Hinz
02.07.
15.00 - 16.30 Uhr
Entfällt!
Kunsthalle der Sparkassenstiftung Lüneburg: Volker Hinz. Hello. Again.
Volker Hinz – Kennen Sie nicht? Aber ganz sicher kennen Sie seine Bilder. Seine Fotografien prägten viele Jahrzehnte das Magazin Stern und darüber hinaus den Blick auf viele Prominente seiner Zeit. Der Hamburger Fotojournalist Ulrich Rüter ist am Katalog der Lüneburger Schau beteiligt und begleitet Sie durch die spannende Ausstellung in Lüneburg.
Das Ahrensburger Schloss, Foto: Matthias Süßen, CC BY-SA 4.0 (Wikimedia Commons, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/)
02.07.
10.00 - 16.30 Uhr
Schloss Ahrensburg: Adlige Wohnkultur und impressionistische Landschaften

Im Schloss Ahrensburg findet diesen Sommer eine feine Ernst Eitner-Ausstellung statt. Diese nehmen Gabriele Himmelmann und Silke Reuther zum Anlass für eine Exkursion: Die Ausstattung des Schlosses, die Gartenanlage und die Schlosskirche warten auf Sie!

Hochhaus Kristall, Große Elbstraße 57, Hamburg. Ansicht von der Elbe, © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
07.07.
15.00 - 18.30 Uhr
Architektur in Altona – die »Perlenkette« am Elbufer

Auf ans Elbufer! Erlaufen Sie mit Rainer Scholbe in einem Stadtrundgang die »Perlenkette« zwischen dem Altonaer Fischmarkt und Övelgönne und erfahren Sie Hintergründe zum architektonischen Konzept.

Ratzeburger Dom im Sommer, Foto: © C.J.N.L. Kyll - Eigenes Werk, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 de), https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=35718899
Fahrradreise
08.07. - 10.07.

Anmeldung bis 15. Mai 2022
Wege zur Backsteingotik II: Mit dem Fahrrad durch den Naturpark Lauenburgische Seen nach Lübeck

Sehen Sie den Naturpark Lauenburgische Seen mit anderen Augen und entdecken Sie bei einer Radtour bedeutende gotische Backsteinbauten. Uwe Bölts besucht mit Ihnen die Kirchen in Mölln und Ratzeburg, das St. Annen Museum und den Dom zu Lübeck und auf dem Rückweg die Marienkirche in Bad Segeberg. Selten war eine Radtour so lehrreich!

Jackson Pollock, Komposition Nr. 16, 1948, Museum Frieder Burda, Baden-Baden, © Pollock-Krasner Foundation
Tagesfahrt
08.07.
Die Form der Freiheit. Internationale Abstraktion nach 1945 – Exkursion nach Potsdam

Das Museum Barberini widmet sich diesen Sommer der »Internationalen Abstraktion nach 1945«. Dorith Will begleitet Sie bei einer Tagesfahrt in die Ausstellung. Abgerundet wird das Programm durch einen Besuch in der Neuen Nationalgalerie Berlin.

Hochhaus Kristall, Große Elbstraße 57, Hamburg. Ansicht von der Elbe, © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Weiterer Termin
09.07.
15.00 - 18.30 Uhr
Architektur in Altona – die »Perlenkette« am Elbufer

Auf ans Elbufer! Erlaufen Sie mit Rainer Scholbe in einem Stadtrundgang die »Perlenkette« zwischen dem Altonaer Fischmarkt und Övelgönne und erfahren Sie Hintergründe zum architektonischen Konzept.

Ernst Wilhelm Nay (1902–1968), Akkord in Rot und Blau, 1958, Öl auf Leinwand, 116 x 98 cm, Hamburger Kunsthalle © VG Bild-Kunst, Bonn 2022 / Ernst Wilhelm Nay Stiftung / Hamburger Kunsthalle / bpk, Foto: Elke Walford
Zusatztermin!
12.07.
14.00 - 17.00 Uhr
Ernst Wilhelm Nay. Retrospektive
Den ganzen Nay erleben. Die Hamburger Kunsthalle ermöglicht das in der großen Ernst-Wilhelm-Nay-Retrospektive. Erkunden Sie mit Sophia Colditz die rund 120 Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen umfassende Schau und werfen Sie einen frischen Blick auf eine der Leitfiguren der abstrakten Malerei.
Simone Leigh, Brick House, 2019, Bronze, Höhe 490 cm, Ausstellungsansicht Arsenale, Venedig 2022, © Simone Leigh, Foto: Akerbeltz, CC BY-SA 4.0 (Wikimedia Commons)
Online-Seminar
12.07.
19.00 - 21.15 Uhr
Die 59. Biennale Venedig 2022 – ein virtueller Rundgang
Sie besuchen im Sommer die Biennale oder möchten zumindest gedanklich dort hinreisen? Dann bietet der virtuelle Rundgang mit Veronika Schöne die perfekte Möglichkeit, um sich vorzubereiten oder von Zuhause in die Biennale-Welt einzutauchen.
Blick auf weiße Wand, Foto: Laura Harlaß
14.07.
19.00 - 20.00 Uhr
NEXT LEVEL: Das ist alles nur geklaut...

Eine verschwundene Skulptur? 22 wiederaufgetauchte Gemälde? Und eine folgenschwere Leihgabe? Darum geht es, wenn es heißt NEXT LEVEL: Das ist alles nur geklaut…

Adolph Menzel, Die Atelierwand, 1872, Öl auf Leinwand, 111 x 79,3 cm, © Hamburger Kunsthalle / bpk, Foto: Elke Walford
Seminarreihe
15.07.
14.00 - 17.00 Uhr
Abenteuer Sichtbarkeit: Adolph Menzel III: Menzel und sein Jahrhundert

Vor den Gemälden Adolph Menzels bleiben die Besucher in der Sammlung meist einen Moment länger stehen. Doch was fasziniert uns an den Gemälden? Wollen Sie mehr über einen der bedeutendsten deutschen Realisten des 19. Jahrhunderts erfahren? Werden Sie in einem dreiteiligen Seminar mit Rainer Donandt zu einem Menzel-Experten.

Place des Vosges, Paris, France, Foto: AlNo / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)
17.07.
14.00 - 17.30 Uhr
Kunst und Architektur der Metropolen: Paris – eine Bilderreise Teil IV

Paris – der Sehnsuchtsort an der Seine. Erleben Sie das wunderbare Marais-Viertel mit dem Musée Picasso und der Place des Vosges bei einer Bilderreise mit Rainer Scholbe.

© Christina Willkomm
19.07.
11.00 - 12.00 Uhr
Vater Mutter Kunst zu »Give and Take. Bilder über Bilder«
Lernt am 19. Juli die neue Ausstellung »Give and Take. Bilder über Bilder« kennen.
Lumbung (Reisscheune), traditionelles Sasak-Dorf Desa Sade, Lombok, Indonesien, Foto: Midori, 2010, CC BY 3.0 (Wikimedia Commons)
Online-Seminar
19.07.
19.00 - 20.15 Uhr
»documenta fifteen« – ein virtueller Rundgang

Die documenta gehört zu den großen wiederkehrenden Kunstereignissen. Ihre 15. Ausgabe beschreitet viele neue Wege: ein Kurator:innenkollektiv hat die Schau erarbeitet, es gibt neue Ausstellungsorte im Osten Kassels und überwiegend Künstlergruppen stellen aus. Der virtuelle Rundgang mit Veronika Schöne bietet eine tolle Vorbereitung auf einen Besuch Kassels oder lädt zu einer Auseinandersetzung aus der Ferne ein.

© Rena Wiekhorst
21.07.
19.30 - 20.30 Uhr
Feierabend: Kunst & Stulle zur »Give and Take. Bilder über Bilder«

Für alle jungen Berufstätigen - Happen-Kunst nach Feierabend? Dann kommt am 21. Juli zu Feierabend: Kunst & Stulle - gemeinsam geht es in die spannende Ausstellung »Give and Take. Bilder über Bilder«.

MS Artville-Auftakt 2021, Foto: Axel Fuellgraf
21.07.
18.00 - 19.00 Uhr
MS Artville: filter
Die Jungen Freunde laden zum dritten Mal zu einer Führung über das MS ARTVILLE ein. Das diesjährige Thema lautet: filter.
Sara Cwynar, Glass Life (Film-Still), 2021, 6-Kanal-Video (2K) mit Ton, 19:02 Min., Maße variabel, © Sara Cwynar, Courtesy: The approach, London
22.07.
15.00 - 17.30 Uhr
Give and Take. Bilder über Bilder

Die Ausstellung »Give and Take. Bilder über Bilder« ist der Beitrag der Hamburger Kunsthalle zur 8. Triennale der Photographie. 21 Künstlerinnen und Künstler zeigen in ihren Foto- und Videoinstallationen den heutigen Umgang mit dem Medium Bild. In einer intensiven Führung gehen die Kuratorinnen auf die Werke ein.

Eduard Bargheer, Bucht von Forio, 1939, Öl auf Leinwand, 80 x 100 cm, © Eduard Bargheer Nachlass, Hamburg
23.07.
13.30 - 15.00 Uhr
Passione e Destino. Der Fotograf Herbert List und der Maler Eduard Bargheer

Auch das Bargheer Museum lässt sich zu Zeiten der Phototriennale auf dieses Medium ein und zeigt rund 90 Fotografien von Herbert List zusammen mit 40 Ölbildern und Aquarellen von Eduard Bargheer. Dorith Will beleuchtet in ihrer Führung die 1930er-Jahre in Hamburg und Italien und die gemeinsame Zeit der beiden Künstler auf Ischia, der Künstler-Insel der 1950er-Jahre.

Eduard Bargheer, Bucht von Forio, 1939, Öl auf Leinwand, 80 x 100 cm, © Eduard Bargheer Nachlass, Hamburg
Weiterer Termin!
23.07.
16.00 - 17.30 Uhr
Passione e Destino. Der Fotograf Herbert List und der Maler Eduard Bargheer
Villa Lante Bagnaia (UT), Foto: Roberto Ferrari, Wikimedia Commons (CC BY-SA 2.0)
Online-Seminar
28.07.
18.00 - 20.15 Uhr
Vom Gardasee zur Villa Lante: Eine Bilderreise zu den Gärten Norditaliens

Italien, Seen und wunderbar angelegte Gärten: Das erblicken Sie bei der Bilderreise mit Michael Scholz-Hänsel, der sich in seinem Online-Seminar der norditalienischen Gartenkunst widmet.

Ernst Ludwig Kirchner, Maler und Modell, 1910 (überarbeitet 1926) © Hamburger Kunsthalle / bpk Foto: Elke Walford
28.07.
19.00 - 20.00 Uhr
KmK! Ernst Ludwig Kirchner - ein reiner und feiner Maler
Zusammen mit Laura Harlaß schauen sich die Jungen Freunde den Expressionisten Ernst Ludwig Kirchner an, der intime Einblicke gibt...
Juni 2022Juli 2022August 2022September 2022Oktober 2022November 2022