»Illusion. Traum – Identität – Wirklichkeit«: Wie entsteht eine Ausstellung? (Vortrag)

mit
Dr. Sandra Pisot, Dr. Johanna Hornauer

Termin:
Dienstag, 01. Oktober 2024
16.00 bis 17.00 Uhr
Kostenbeitrag:
12 Euro, Junge Freunde bis 35 Jahre 8 Euro
Anmelden
Zurück

Die kommende große Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle untersucht die vielfältigen Facetten des Themas »Illusion« von den Künstlerlegenden der Antike bis zum Thema KI und Fake News in der Gegenwart. Zu sehen sind Trompe-l'œil-Bilder der Renaissance und des Barock ebenso wie zeitgenössische Installationen und Videoarbeiten. Rund 150 Exponate aller Gattungen spüren den unterschiedlichen Erscheinungsformen von Hyperrealismus, Realität, Fiktion, Traum, Verwandlung und Täuschung nach.

Sandra Pisot und Johanna Hornauer geben Einblicke in die Entstehung der Ausstellung, angefangen bei der ersten Idee über das detaillierte Konzept bis zur konkreten Umsetzung: Wie beschafft man die gewünschten Leihgaben? Wie erarbeitet man eine angemessene Präsentation? Freuen Sie sich auf spannende Hintergründe und einen besonderen Blick hinter die Kulissen.

Die kommende große Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle untersucht die vielfältigen Facetten des Themas »Illusion« von den Künstlerlegenden der Antike bis zum Thema KI und Fake News in der Gegenwart. Zu sehen sind Trompe-l'œil-Bilder der Renaissance und des Barock ebenso wie zeitgenössische Installationen und Videoarbeiten. Rund 150 Exponate aller Gattungen spüren den unterschiedlichen Erscheinungsformen von Hyperrealismus, Realität, Fiktion, Traum, Verwandlung und Täuschung nach.

Sandra Pisot und Johanna Hornauer geben Einblicke in die Entstehung der Ausstellung, angefangen bei der ersten Idee über das detaillierte Konzept bis zur konkreten Umsetzung: Wie beschafft man die gewünschten Leihgaben? Wie erarbeitet man eine angemessene Präsentation? Freuen Sie sich auf spannende Hintergründe und einen besonderen Blick hinter die Kulissen.

Dr. Sandra Pisot
Dr. Sandra Pisot
Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Neueren und Neuesten Geschichte in Augsburg, Parma und Stuttgart. 2010 bis 2012 Volontariat an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, anschließend wissenschaftliche Mitarbeiterin an der dortigen Gemäldegalerie Alte Meister. 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bucerius Kunst Forum; seit Anfang Februar 2014 Kuratorin für die Alten Meister an der Hamburger Kunsthalle.
Dr. Sandra Pisot
Dr. Sandra Pisot
Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Neueren und Neuesten Geschichte in Augsburg, Parma und Stuttgart. 2010 bis 2012 Volontariat an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, anschließend wissenschaftliche Mitarbeiterin an der dortigen Gemäldegalerie Alte Meister. 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bucerius Kunst Forum; seit Anfang Februar 2014 Kuratorin für die Alten Meister an der Hamburger Kunsthalle.
Dr. Johanna Hornauer
Dr. Johanna Hornauer
Johanna Hornauer ist Wissenschaftliche Volontärin und Projektassistentin bei Vija Celmins | Gerhard Richter. Double Vision.
Dr. Johanna Hornauer
Dr. Johanna Hornauer
Johanna Hornauer ist Wissenschaftliche Volontärin und Projektassistentin bei Vija Celmins | Gerhard Richter. Double Vision.