Veranstaltungen

Filterfunktion Filter zurücksetzen
 Online-Formate
 Seminare, Vorträge und Führungen
 Ausflüge und Reisen
 Architektur
 Verschiedenes
 Vater Mutter Kunst
 Junge Freunde unter 30 Jahren
 Abends und am Wochenende
 Feierabend: Kunst & Stulle
wenige Plätze
ausgebucht
12
2021
Werner Büttner, Graue Mädchen vor phallischer Form, 2018, Öl auf Leinwand, 150 x 120 cm, Foto: Egbert Haneke, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Weiterer Termin
02.12.
18.00 - 19.30 Uhr
Werner Büttner. Last Lecture Show

Skepsis gegenüber jeder Art von System und eine anarchische Experimentierfreude, Wortwitz und subversive Ironie: Das war die Antwort Werner Büttners auf die großen kunstpolitischen Frontverläufe der Nachkriegszeit. Angela Holzhauer stellt in ihrer Führung einen Künstler vor, der die Malerei seit den 1980er-Jahren ebenso geprägt hat wie die Kunstszene der Hansestadt.

Édouard Manet, Porträt Émile Zola, 1868, Öl auf Leinwand, 146 x 114 cm, Musée d’Orsay, Paris, © Foto: RMN-Grand Palais (Musée d’Orsay) / Hervé Lewandowski
Weiterer Termin
03.12.
»Manet und Astruc. Künstlerfreunde« – Exkursion zur Ausstellung in der Kunsthalle Bremen

Mit überragenden Leihgaben aus aller Welt rekonstruiert eine Ausstellung in der Kunsthalle Bremen die Künstlerfreundschaft zwischen dem weltberühmten Maler Édouard Manet und dem weitgehend unbekannten Zacharie Astruc. Tauchen Sie auf unserer Tagesfahrt mit Alice Gudera ein in das Paris der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts – eine Zeit, in der die Grundlagen für die Moderne gelegt wurden.

Emil Nolde, Detail des Gemäldes »Im Hafen von Alexandrien« aus dem Triptychon »Heilige Maria Aegyptiaca«, 1912, Öl auf Leinwand, 86 x 100 cm, Hamburger Kunsthalle, © Nolde Stiftung Seebüll
Weiterer Termin
04.12.
13.00 - 15.00 Uhr
Emil Nolde und die maltechnischen Experimente der Klassischen Moderne
Emil Nolde, Detail des Gemäldes »Im Hafen von Alexandrien« aus dem Triptychon »Heilige Maria Aegyptiaca«, 1912, Öl auf Leinwand, 86 x 100 cm, Hamburger Kunsthalle, © Nolde Stiftung Seebüll
Weiterer Termin
04.12.
15.30 - 17.30 Uhr
Emil Nolde und die maltechnischen Experimente der Klassischen Moderne
© Christina Willkomm
07.12.
10.30 - 11.30 Uhr
Vater Mutter Kunst zu »Werner Büttner. Last Lecture Show«
Am 7. Dezember entdecken wir gemeinsam die Ausstellung »Werner Büttner. Last Lecture Show«.
Emil Nolde, Detail des Gemäldes »Im Hafen von Alexandrien« aus dem Triptychon »Heilige Maria Aegyptiaca«, 1912, Öl auf Leinwand, 86 x 100 cm, Hamburger Kunsthalle, © Nolde Stiftung Seebüll
Weiterer Termin
08.12.
15.00 - 17.00 Uhr
Emil Nolde und die maltechnischen Experimente der Klassischen Moderne
Emil Nolde, Detail des Gemäldes »Im Hafen von Alexandrien« aus dem Triptychon »Heilige Maria Aegyptiaca«, 1912, Öl auf Leinwand, 86 x 100 cm, Hamburger Kunsthalle, © Nolde Stiftung Seebüll
Weiterer Termin
09.12.
16.30 - 18.30 Uhr
Emil Nolde und die maltechnischen Experimente der Klassischen Moderne
Toyen, Po představení / Nach der Vorstellung, 1943, Öl auf Leinwand, 110 x 55 cm, Südböhmische Galerie, Frauenberg an der Moldau, Foto: © Alšova jihočeská galerie, Hluboká nad Vltavou, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021
10.12.
19.00 - 20.15 Uhr
TOYEN. Erotik, Gender Trouble, Gewalt

Auch in der expliziten Darstellung von Erotik, Sexualität und Gewalt sprengt die Kunst von Toyen die Grenzen der Konvention. In ihrem Online-Seminar geht Annegret Friedrich diesem Motivkreis im historischen Kontext sowie in seiner Bedeutung für das Selbstverständnis der Künstlerin nach.

© Rena Wiekhorst
16.12.
19.30 - 20.30 Uhr
Feierabend: Kunst & Stulle zu »Werner Büttner. Last Lecture Show«

Für alle jungen Berufstätigen - Happen-Kunst nach Feierabend? Dann kommt am 16. Dezember zu Feierabend: Kunst & Stulle - gemeinsam geht es in die Ausstellung »Werner Büttner. Last Lecture Show«.

August 2021September 2021Oktober 2021November 2021Dezember 2021Januar 2022