KALENDER 2023

b.a.c.H
Zurück
Daten:
VerfügbarkeitGeringer Bestand
ArtikelnummerBACH2023
Preis24,00 €
In den Warenkorb
Beschreibung:

Für den b.a.c.H.-Taschenkalender lädt das book art center Halle, kurz b.a.c.H., jedes Jahr Künstler:innen ein. „Wir denken uns gemeinsam ein Thema für die monatlichen Grafiken aus." Der Kalender 2021 „Internationale Feiertage“ hat beim Art Directors Club Deutschland Bronze gewonnen.

Die Illustrationen im Kalender 2023 wurden in unterschiedlichen Techniken wie Collage, Holzschnitt, Zeichnung, Fotografie oder Aquarell umgesetzt von Luzia Werner, Nadine Respondek, Monika Jäger, Katja Zwirnmann, Manuela Büchting, Anett Hoffmann, Petra Reichenbach, Charlotte Ehrt, Nora Mona Bach, Annekathrin Pohle, ?lkay Unay-Gailhard, Franziska Stübgen und Barbara Dimanski.

Während der Corona-Pandemie war oft die Rede vom Verlust der persönlichen Freiheit. Der Ukrainekrieg zeigt uns europäischen Nachbarn, was für ein fragiles Gut das Recht auf Selbstbestimmung ist. Freiheit hat so viele Facetten, wie es Menschen gibt. Von einigen dieser Freiräume erzählt der b.a.c.H.-Taschenkalender 2023.

Von gewaltfreiem Ungehorsam der Umweltaktivist:innen in den USA, von heimlichen Technopartys in der iranischen Wüste, von Piratensendern, Lennon Walls und Regenschirmbewegung, von freiwilligem Unterwegs-Sein und Rückzugsorten wie die Natur oder das Wasser. Von der Freiheit der Gedanken im Liedgut und der befreienden Wirkung des Singens. Auch vom erlösenden Gefühl, eine Aufgabe erledigt zu haben.

Durch das Fenster im Wolkenhimmel-Umschlag blitzt schon mal ein Vorgeschmack auf die dreizehn Illustrationen. Die Geschichten dahinter versammeln sich in der Künstlerinnen-Übersicht am Ende des Kalenders. Eine Sammeltasche für Zettelkram findet sich im Umschlag. Der Kalender im Taschenbuchformat bietet mit seiner Wochenübersicht viel Platz für Notizen.

Das book art center Halle, kurz b.a.c.H., versteht sich als offenes Netzwerk für Kunstschaffende, die sich mit dem Medium Buch befassen. Buchkunst ist für uns das Zusammenspiel von Text und Bild und das Schaffen eines Ganzen durch einzelne Gestaltungselemente. Ausdruck finden wir in verschiedenen originalgrafischen und buchbinderischen Techniken. Das Spektrum reicht vom Unikat über die handgefertigte Serie bis hin zur Einbandkunst.